Prämienzahlung


Prämienzahlung
Prä|mi|en|zah|lung, die:
Zahlung einer Prämie (1 b, 2, 3).

* * *

Prä|mi|en|zah|lung, die: Zahlung der/einer ↑Prämie (1 b, 2, 3).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Prämienzahlung — Prä|mi|en|zah|lung …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Lebensversicherung — Lebensversicherung. Im weitesten Sinn ist L. eine Versicherung, bei der die Leistung des Versicherers durch den Eintritt vollkommen (z. B. Militärdienst) oder wenigstens dem Zeitpunkt ihres Eintrittes nach ungewisser zeitlicher Vorgänge (Tod) des …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Credit Default Swap — Ein Credit Default Swap (CDS, engl. für Kreditausfall Swap) ist ein Kreditderivat, das es erlaubt, Ausfallrisiken von Krediten, Anleihen oder Schuldnernamen zu handeln. Ein CDS ist ein Vertrag zwischen zwei Parteien, der Bezug auf einen… …   Deutsch Wikipedia

  • Aussteuerversicherung — Die Heirats oder Aussteuerversicherung ist eine Form der kapitalbildenden Lebensversicherung, die von einem Versorger, i. A. dem Vater, als Versicherungsnehmer für eine Tochter, die Begünstigte, abgeschlossen wird. Bei Heiratsversicherungen… …   Deutsch Wikipedia

  • Credit Default Swaps — Ein Credit Default Swap (CDS) ist ein Kreditderivat zum Handeln von Ausfallrisiken von Krediten, Anleihen oder Schuldnernamen. Eine Vertragspartei, der Sicherungsnehmer, bezahlt normalerweise regelmäßig – häufig vierteljährlich oder halbjährlich… …   Deutsch Wikipedia

  • Heiratsversicherung — Die Heirats oder Aussteuerversicherung ist eine Form der kapitalbildenden Lebensversicherung, die von einem Versorger, i. A. dem Vater, als Versicherungsnehmer für eine Tochter, die Begünstigte, abgeschlossen wird. Bei Heiratsversicherungen… …   Deutsch Wikipedia

  • Haftpflicht der Eisenbahnen — (responsibility; responsabilité; responsabilità). Inhaltsangabe: I. Begriff der Eisenbahnhaftpflicht im Sinne dieser Ausführungen. II. Grundzüge der geschichtlichen Entwicklung des H. Rechts. III. Darstellung des allgemeinen H. Rechts mit… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • prämienfrei — prä|mi|en|frei 〈Adj.〉 ohne Prämienzahlung ● prämienfreie Versicherung * * * prä|mi|en|frei <Adj.>: ohne Prämienzahlung; frei von Prämienzahlungen: eine e Lebensversicherung …   Universal-Lexikon

  • Einkommen: Einkommen und Konsum —   Das Einkommen, der Vermögenszuwachs einer Wirtschaftseinheit innerhalb eines bestimmten Zeitraums, kann in Form von Gütern, Forderungen, Dienstleistungen und Geld entstehen, wobei in einer Marktwirtschaft das Geldeinkommen vorherrscht. Die… …   Universal-Lexikon

  • Lebensversicherung — I. Charakterisierung:1. Der Versicherungsfall ist das Erleben eines bestimmten Zeitpunktes (Erlebensfall) oder der Tod des Versicherten während der Versicherungsdauer (Todesfall). Ausnahmen: ⇡ Berufsunfähigkeitsversicherung, ⇡ Berufsunfähigkeits… …   Lexikon der Economics